Biographie

Persönliche Daten Am 18.1.1956 in Annweiler / Pfalz geboren lebe ich seit 1982 in München. Ich bin verheiratet und habe fünf Kinder. Von Beruf Kaufmann und Krankenpfleger war ich von 1984 bis 1990 Personalratsvorsitzender am Städtischen Krankenhaus München-Bogenhausen. 1990 kam ich in den Münchner Stadtrat, wo ich bis zu meinem Ausscheiden 1998 die Funktion des gesundheitspolitischen Sprechers der SPD-Fraktion inne hatte. Seit 1998 bin ich Mitglied des Bayerischen Landtags. Ab 2005 war ich stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport und von November 2008 bis Juni 2011 Vorsitzender dieses Ausschusses. Am 8. Juni 2011 wählte mich meine Fraktion zu ihrem sozialpolitischen Sprecher. Diese Funktion hatte ich bis zum Ende der 16. Legislaturperiode inne. Nach meiner vierten Wiederwahl in den Bayerischen Landtag am 20. September 2013 wurde ich den Ausschuss für Europa- und Bundesangelegenheiten sowie internationale Beziehungen berufen und zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Ämter und Funktionen in der SPD

  • Mai 2009 - Juli 2014 Vorsitzender der Münchner SPD
  • Seit September 2013 Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag

Ehrenamtliches Engagement außerhalb der Partei

  • Landesvorsitzender des Arbeiter-Samariter-Bundes, Bayern (ASB)
  • Zweiter Aufrsichtsratsvorsitzender des Suchthilfevereins Condrobs
  • Ehrenpräsident des SV Helios-Daglfing, München

Auszeichnungen

  • 2013 Ehrenurkunde für Verdienste um Hochwasserhilfe
  • 2015 Bayerischer Verdienstorden

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag Seit meiner Wahl in den Bayerischen Landtag 1998 engagiere ich mich in zahlreichen parlamentarischen Initiativen zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen der SPD-Fraktion für ein sozial gerechteres Bayern und ein besseres Bildungssystem. Ein Bildungssystem, das nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängt und in dem Kinder individuell entsprechend ihrer Neigungen und Begabungen gefördert werden. Als Vorsitzender des Bildungsausschusses betreute ich zahlreiche Petitionen von Eltern, Schulen, Verbänden und Gemeinden mit bildungspolitischem Inhalt wie z. B. den Erhalt von Schulstandorten in Bayern. Als sozialpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion wechselte ich in den Ausschuss Soziales, Familie und Arbeit. Seit Beginn dieser Legislaturperiode engagiere mich im Bundes- und Europaausschuss für ein sozialeres und gerechteres Europa und die menschenwürdige Behandlung von Flüchtlingen. Seit Mitte 2016 bin ich zusätzlich wieder im Sozialausschuss tätig.

Rechenschaftsbericht 15. Legislaturperiode

Rechenschaftsbericht 16. Legislaturperiode

Und in der Freizeit Familienmensch Selten zu Hause! Das bringen Politik und ehrenamtliche Aufgaben so mit sich. Und so mancher Parteifreund ist ein Freund geworden. Trotzdem: die Familie ist und bleibt der Mittelpunkt. Denn wenn Frau, Kinder und mittlerweile sechs Enkelkinder das Nachsehen hätten, ginge auch in der Politik nichts mehr. Deswegen sind bestimmte Tage und Stunden für die Familie reserviert – und zwar ausschließlich. Mit den Kindern und Enkeln spielen, sporteln, Hausaufgaben machen. Aber am besten so oft wie möglich raus aus den vier Wänden. Gemeinsam radeln, im Englischen Garten spazieren gehen, danach im Biergarten zusammen sitzen.

 

Mein Facebook-Profil

WebsoziCMS 3.4.9 - 001639018 -